Angebote zu "Versammlungen" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Verhandlungen Der Wittenberg Versammlungen ...
15,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Verhandlungen Der Wittenberg Versammlungen Für Gründung Eines Deutschen Evangelischen Kirchenbundes Im September 1848 ab 15.49 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
History - Die Schutzstaffel
2,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Als Heinrich Himmler im Januar 1929 zum Reichführer der Schutzstaffel berufen wurde, umfasste die SS lediglich 280 Mann. Sie hatte seit ihrer Gründung 1925 den persönlichen Schutz von Adolf Hitler und von Versammlungen der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei übernommen. Zielstrebig baute Himmler die SS ab 1929 zu einer ordensähnlichen Eliteformation der Nationalsozialisten aus, die Ende 1933 über 209.000 Angehörige verfügte. Das SS-Ideal eines elitären Führungsordens in Anlehnung an mittelalterliche Ritterorden dokumentierten mythologisch überhöhte Symbole wie der SS-Totenkopfring und der Ehrendolch. Die SS war die Eliteeinheit der Nazis und verlangte absoluten Gehorsam von seinen Mitgliedern. Diese umfassende Dokumentation zeigt die Schutzstaffel im Einsatz und beleuchtet die Hintergründe. Ein beeindruckendes Dokument zur deutschen Geschichte.

Anbieter: reBuy
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Schutzstaffel, 1 DVD
7,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Hintergründe und einzigartige Filmaufnahmen über die Schutzstaffel. Aus unserer erfolgreichen History-Reihe: Interessante Hintergründe und seltene Farbaufnahmen der Schutzstaffel im 2. Weltkrieg. Gleich zum unschlagbaren Superpreis! INHALT: Als Heinrich Himmler im Januar 1929 zum Reichsführer der Schutzstaffel berufen wurde, umfasste die SS lediglich 280 Mann. Sie hatte seit ihrer Gründung 1925 den persönlichen Schutz von Adolf Hitler und von Versammlungen der Nationalsozialistischen Deutschen A

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Vogelwarte Rossitten
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Die Vogelwarte Rossitten, eine ornithologisch-biologische Beobachtungsstation, ist am 1. Januar 1901 von der Deutschen Ornithologischen Gesellschaft nach einem von Herrn Regierungsrat G. Rörig und dem Verfasser dieser Schrift entworfenen Plan gegründet worden.Die Gründung der Vogelwarte bedeutete für Deutschland ein ganz neues Unternehmen, aber dieses Neue ist nicht etwa wie ein Pilz über Nacht ganz unerwartet hervorgebrochen, sondern hat seine lange Vorgeschichte gehabt. Verfolgt man die ornithologische Literatur rückwärts, und vergegenwärtigt man sich ferner die Verhandlungen auf früheren ornithologischen Versammlungen und Kongressen, so wird man oft den Wunsch ausgedrückt finden, an geeigneten Orten Beobachtungsstationen zu errichten, die vor allem die Erforschung des Vogelzuges zum Gegenstand ihrer Tätigkeit machen, daneben aber auch alle möglichen anderen ornithologisch-biologischen Studien treiben sollten, wie sie eben draußen in der freien Natur an ornithologisch wichtigen Punkten möglich sind, mit einem Worte: Neben der Museumstätigkeit, dem Studium der Bälge, Skelette und anderer Teile des Vogelkörpers sowie der Nester und Eier, wie es bisher in großem Umfange erfolgreich ausgeübt wird, die Beobachtung des lebenden Vogels in der Natur zum Ziele zu nehmen." [...]Nachdruck der unveränderten, reich bebilderten Originalausgabe von 1910.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Stürmische Zeiten
28,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenige Wochen nach der Gründung der Vereinigten Arabischen Emirate am 2. Dezember 1971 wurde Dr. Sultan al-Qasimi zum neuen Herrscher des Emirats Sharjah erwählt. Nachdem sie sich 1972 um ein weiteres Mitglied vergrößert hatte, bestand die Föderation aus sieben zuvor unabhängigen Emiraten, die nun, unter der Führung von Shaikh Zayid bin Sultan Al Nahyan, dem hochangesehenen Herrscher von Abu Dhabi, als ein Staat auftraten. Als besonders begeisterter Unterstützer der Union wurde Dr. al-Qasimi regelmäßig mit der Suche nach Lösungen für die zahlreichen Herausforderungen betraut, denen sich die junge Nation gegenüber sah, wie bei verfassungsrechtlichen Themen, oder auch territorialen Konflikten. Dr. al-Qasimis persönliches Engagement und sein Politikstil trugen wesentlich dazu bei, dass die Vereinigten Arabischen Emirate ein solides Fundament vorfanden. Er pflegte die Tradition der Majlis offenen Versammlungen am Samstagvormittag, bei denen jeder Teilnehmer, ob Staatsbürger oder nicht, seine Probleme vorbringen konnte und förderte in besonderem Maße Bildungseinrichtungen und kulturelle Institutionen.Auf dem internationalen Parkett kamen dem Autor die Kontakte zugute, die er zuvor im Iran geknüpft hatte, aber auch seine Studienjahre in Ägypten zahlten sich aus. In schwierigen Zeiten, die vom Jom-Kippur-Krieg, dem daraus folgenden Ölembargo und der Ermordung des saudischen Königs Faisal geprägt waren, verfügte er über das nötige außenpolitische Fingerspitzengefühl. Ein besonders farbenfroher Auftritt auf der Bühne der Weltpolitik fand 1976 anlässlich seines Besuches der "Nation of Islam" statt: Bei der Ankunft am Chicagoer Flughafen jubelten ihm 100.000 Menschen zu, und auf dem Weg zum Hotel säumten unzählige Muslime die Straßen und liefen neben dem Wagen al-Qasimis her, darunter auch Boxmeister Muhammad Ali.Shaikh Sultan bin Muhammad al-Qasimi (Jahrgang 1939) verfasste bereits mehrere Bücher, darunter The Myth of Arab Piracy in the Gulf (1986), The Fragmentation of the Omani Empire (1989), The British Occupation of Aden (1990) und Meine frühen Lebensjahre (2011).

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Interparlamentarische Union im Wandel
134,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie analysiert die historische und rechtspolitische Entwicklung der Interparlamentarischen Union (IPU) seit ihrer Gründung im Jahre 1889. Besondere Berücksichtigung findet dabei die Frage, ob und inwieweit sich die IPU zur Übernahme der von ihr angestrebten parlamentarischen Dimension zu den Vereinten Nationen eignet. Aufbauend auf den völkerrechtlichen Entwicklungen im Bereich des sich entwickelnden Demokratieprinzips auf globaler Ebene wie auch in Bezug auf die Proliferation internationaler parlamentarischer Institutionen und Versammlungen untersucht die Studie die tatsächlichen und rechtlichen Errungenschaften der IPU, die sie für eine solche Aufgabe qualifizieren. Anhand philosophischer und realpolitischer Ansätze werden schließlich Überlegungen angestellt zu einer parlamentarisch-repräsentativen Gestaltung der Weltpolitik, wie sie sich im Allgemeinen darstellen und wie sie von der IPU im Besonderen verwirklicht werden könnte. Vorgeschlagen wird hierfür die Einrichtung eines so genannten Gremiums zur Wahrnehmung der parlamentarischen Dimension bei der UNO (UNPD-Gremium), das einer Parlamentarischen Versammlung bei den Vereinten Nationen nahe kommt.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Zwischen verboten und erlaubt
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erstmals werden zwei wesentliche Zeiträume in der Geschichte der österreichischen Freimaurerei systematisch aufgearbeitet und auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.Nach dem 'österreichisch-ungarischen Ausgleich' im Jahr 1867 werden nach Jahrzehnten des Verbots der Freimaurerei in Ungarn die ersten Logen gegründet. 18 des österreichischen Vereinsgesetzes sieht vor, dass an Versammlungen eines Vereins jederzeit unangemeldet ein staatlicher Kommissar teilnehmen kann. Das ist der Grund, warum es in den Jahren zwischen 1867 und 1918 nicht möglich ist, auf österreichischem Boden rituelle Arbeiten durchzuführen. Im ungarischen Teil der Doppelmonarchie bestand jedoch - trotz desselben Monarchen! - keine solche Bestimmung.Ein 'österreichischer Weg' war bald gefunden: Humanitärer nichtpolitischer Verein auf österreichischem Boden, rituelle Arbeit als Loge unter dem Schutz der Symbolischen Großloge von Ungarn in Pressburg, auf damals ungarischem Boden.Alle Grenzlogen beschäftigten sich - ebenso wie die ungarischen Logen - den Notwendigkeiten der Zeit entsprechend, in großem Umfang mit karitativen Aktionen, z. B. Asyle für misshandelte Kinder, Lehrlingsheime, Zeitungen für Spitäler und vieles andere mehr.Am 12. November 1918 wird die I. Republik ausgerufen und bereits drei Wochen danach konstituiert sich die Großloge von Wien mit exakt 1.044 Mitgliedern in 14 Logen.Verstärkt betrieben wird nach 1918 die Internationalität der Freimaurerei durch besondere Förderung der so genannten Weltenkette und auch die Hochgrade des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus finden mit der Gründung eines Obersten Rates für Österreich offiziell Eingang.Mit der Besetzung der Räume in den Logenheimen Dorotheergasse 12 und Schwindgasse 8 am 12. März 1938 sowie der damit verbundenen Beschlagnahme aller materiellen Güter erlischt in Österreich wieder einmal für mehrere Jahre das Licht.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Vogelwarte Rossitten
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Die Vogelwarte Rossitten, eine ornithologisch-biologische Beobachtungsstation, ist am 1. Januar 1901 von der Deutschen Ornithologischen Gesellschaft nach einem von Herrn Regierungsrat G. Rörig und dem Verfasser dieser Schrift entworfenen Plan gegründet worden. Die Gründung der Vogelwarte bedeutete für Deutschland ein ganz neues Unternehmen; aber dieses Neue ist nicht etwa wie ein Pilz über Nacht ganz unerwartet hervorgebrochen, sondern hat seine lange Vorgeschichte gehabt. Verfolgt man die ornithologische Literatur rückwärts, und vergegenwärtigt man sich ferner die Verhandlungen auf früheren ornithologischen Versammlungen und Kongressen, so wird man oft den Wunsch ausgedrückt finden, an geeigneten Orten Beobachtungsstationen zu errichten, die vor allem die Erforschung des Vogelzuges zum Gegenstand ihrer Tätigkeit machen, daneben aber auch alle möglichen anderen ornithologisch-biologischen Studien treiben sollten, wie sie eben draussen in der freien Natur an ornithologisch wichtigen Punkten möglich sind, mit einem Worte: Neben der Museumstätigkeit, dem Studium der Bälge, Skelette und anderer Teile des Vogelkörpers sowie der Nester und Eier, wie es bisher in grossem Umfange erfolgreich ausgeübt wird, die Beobachtung des lebenden Vogels in der Natur zum Ziele zu nehmen.' [...] Nachdruck der unveränderten, reich bebilderten Originalausgabe von 1910.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Aufstand der Pfennigfuchser
5,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Begriff 'alternativlos', einst 'Unwort des Jahres', steht für Sachzwänge und bürgerferne Technokratie. Eine neue Partei ist angetreten, das Lieblingswort der Bundeskanzlerin zu widerlegen: die 'Alternative für Deutschland' (AfD). Doch was hat es mit den Euro-Gegnern auf sich? Für wen sprechen sie? Handelt es um wirklichkeitsfremde Professoren oder gar um gefährliche Populisten? Der Journalist Volker Schmidt hat die Entstehung der Partei verfolgt, von den ersten Versammlungen bis zur Gründung als Bundespartei und den Vorbereitungen auf die Bundestagswahl 2013. Seine Prognose: Die AfD kann den etablierten Parteien durchaus gefährlich werden - vor allem aber sich selbst.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot