Angebote zu "Ursprung" (111 Treffer)

Kategorien

Shops

Carr:Demolierung - Gründung - Ursprung
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Demolierung - Gründung - Ursprung, Titelzusatz: Zu Karl Kraus' frühen Schriften und zur frühen Fackel, Autor: Carr, Gilbert, Verlag: Königshausen & Neumann // K”nigshausen & Neumann, Verlag, GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Literaturwissenschaft // Philosophie // Sprachwissenschaft // Linguistik, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 885, Gewicht: 1275 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Demolierung - Gründung - Ursprung
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Demolierung - Gründung - Ursprung ab 88 € als Taschenbuch: Zu Karl Kraus' frühen Schriften und zur frühen Fackel. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sprachwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Vorratspack 8x500g Linguine Pasta Chelucci
32,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Italienische Pasta Linguine für Feinschmecker online kaufen Die in einer 500 Gramm erhältlichen Nudelsorte steht für Ihren individuellen Geschmack und verleiht Ihrer Soße den besonderen Feinschliff. Sie ist Teil von über 200 verschiedenen italienischen Pastasorten. Diese haben meistens die gleichen Bestandteile. Unterschieden werden die Sorten vor allem anhand ihrer Form. Der Produzent und die Art der Herstellung tragen außerdem viel zu dem individuellen Geschmack der Pasta bei. Allgemeine Informationen über die Pasta Italien ist für eine Vielzahl von verschiedenen Nudelsorten bekannt. Alle von ihnen unterschieden sich zum Teil nur durch winzige Unterschiede in der Form. Linguine sind dabei eine der bekanntesten Pastasorten Italiens. Übersetzt aus der italienischen Sprache heißt der Name im Deutschen dabei wörtlich übersetzt kleine Zungen. Dieser Name spiegelt die lange und dünne Form der Pasta wieder. Dabei müssen Sie aufpassen, dass Sie die Pasta Linguine nicht mit den bekannten Spaghetti verwechseln. Bei genauem Hinschauen wird allerdings ein deutlicher Unterschied bemerkt. Im Gegensatz zu Spaghetti sind Linguine nicht rund, sondern flach. Auch die Länge der Pasta ist meist deutlich länger. Der Ursprung dieser Nudel liegt in der italienischen Region Kampanien. In dieser Gegend heißt die Pasta allerdings Trenette oder auch Bavette und nicht Pasta Linguine. Eine einzelne Nudel ist meistens etwa 4 Millimeter breit. Die Zutaten von Pasta Linguine Die Pastasorte besteht wie alle Nudelarten aus hochwertigen Hartweizengrieß und Wasser, welches aus einer Quelle, die sich in der Nähe des Herstellers befindet, stammt. Das Nettogewicht einer normalen Packung von Giolea liegt bei einem Gewicht von 500 Gramm. Die Zubereitung der Pasta Die Zubereitung von der Pasta Linguine liegt bei circa 5 Minuten. Hierzu müssen Sie die Nudeln in kochendem und gesalzenem Wasser kochen, bis sie die gewünschte Konsistenz erreichen. Um die Haltbarkeit so lange wie auf der Packung angegeben zu gewährleisten, müssen Sie die Pasta kühl und trocken lagern. Mit diesen Soßen passt die Pasta Linguie vorzüglich zusammen In Italien genießt man die Nudelsorte zum Beispiel mit Pistazien Pesto aus Sizilien. In Deutschland wird die Nudelart mit der sogenannten Sugo "dalla mamma", einer fruchtigen Tomatensoße oder einem beliebigen Pesto verzehrt. Wenn Sie mal etwas Neues probieren wollen, können Sie gern mal Linguini mit Pesto alla Genovese servieren. Pasta Linguine von Chelucci Die Pasta wird von der Firma Chelucci produziert. Seit dem Jahr 1912 sitzt Chelucci in Pistoia, einem kleinen Ortsteil in Piteccio. Der Hersteller der Pasta Linguini liegt seit der Gründung in Familienbesitz, der sich darauf spezialisiert hat, Hartweizenpasta und Eierteigwaren zu produzieren. Dabei steht die Qualität immer im Vordergrund. Diese wird mit der handwerklichen Sorgfalt und erstklassigen Zutaten erreicht. Das für die Herstellung benötigte Wasser ist hochwertiges Quellwasser, welches aus einer in der Nähe der kleinen Pasta-Manufaktur gelegenen Quelle. Der Pastateig wird durch sogenannte Bronzematrizengepresst. Dieser Produktionsschritt verleiht der Pasta eine leichte und raue Oberfläche. Diese angeraute Oberfläche führt dazu, dass sich die von Ihnen ausgewählte Soße perfekt an die Nudel anschmiegt. Je nach der Größe und dem Format der Pasta Linguine trocknet jede Nudel zwischen 3 und 5 Tagen. Die Trocknung wird in Kammern durchgeführt, welche eine Temperatur von circa 38 Grad vorweisen. An der Herstellung der hat sich in den vergangenen 100 Jahren nichts verändert. Auf der Website von Giolea erhalten Sie diese qualitative und geschmackvolle Nudelsorte für einen sehr guten Preis. Frei nach dem Motto "Genuss den man(n) auch schmeckt." können Sie die Nudeln nach dem Kochen mit einer selbst gemachten Soße oder einem Pesto Ihren Freunden oder Ihrer Familie servieren.  Sie werden meistens mit Pesto oder Tomatensoße serviert. Rezept: Linguine aglio, olio e peperoncino Passend dazu: Pistazien Pesto aus Sizilien 90g BIO Passata di Pomodoro - Salemipina Als kleine Vorspeise Empfehlung: Bruschetta al Basilikum "dalla mamma" Peperoni in Agrodolce "dalla mamma" Caponata siciliana "dalla mamma" Als besondere Geschenkidee: Geschenkbox Pistacchioso Die 7 wichtigsten Zutaten die in einer italienischen Küche nie fehlen dürfen! Gesetzliches Geplänkel ;-): Zutaten: Hartweizengrieß*, Wasser (*potenzielles Allergen) Allergiehinweis: Glutenhaltig Herkunft des Weizens: TOSKANA Produktion: TOSKANA Haltbarkeit: Mindestens 6 Monate Aufbewahrung: An einem kühlen, trockenen Ort, fern von Wärmequellen, lagern. Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g Produkt: Energie: 343,0 kcal / 1455 KJ Gesamtfett: 0,4g Davon gesättigte Fettsäuren: 0,2g Kohlenhydrate: 71,0g Davon Zucker: 3,3g Protein: 12,2g Salz: 0,0g

Anbieter: Locamo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Nützliches Wissen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erkenntnisse und Innovationen moderner Ingenieurs- und Technikwissenschaften haben unseren Alltag - vom Auto bis zum Internet - bereits tief durchdrungen. Naturwissenschaften, Industrie und auch Militär haben sich dabei zu einem Komplex von 'Technowissenschaften' verbunden, die ständig nach Innovation und Wachstum streben.Doch liegen die Ursprünge dieser Entwicklungen wirklich im industriellen Aufschwung der Spätmoderne? Ursula Kleins kompaktes Buch hinterfragt dieses weit verbreitete Bild und verfolgt den Diskurs über nützliches Wissen bis ins 18. Jahrhundert zurück, wo sie den Ursprung der Technikwissenschaften verortet. Die wissenschaftlich-technischen Experten jener Zeit waren hybride Figuren zwischen intellektuellem Gelehrten und traditionellem Handwerker, und damit maßgeblich für die Produktion von nützlichem Wissen verantwortlich. Sie beteiligten sich an der Gründung von Berg-, Bau- und Forstakademien und entwarfen mit den 'nützlichen Wissenschaften' eine neuartige Wissenschaftskonzeption, mit der die Weichen für die modernen Technikwissenschaften gestellt waren.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Nützliches Wissen
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erkenntnisse und Innovationen moderner Ingenieurs- und Technikwissenschaften haben unseren Alltag - vom Auto bis zum Internet - bereits tief durchdrungen. Naturwissenschaften, Industrie und auch Militär haben sich dabei zu einem Komplex von 'Technowissenschaften' verbunden, die ständig nach Innovation und Wachstum streben.Doch liegen die Ursprünge dieser Entwicklungen wirklich im industriellen Aufschwung der Spätmoderne? Ursula Kleins kompaktes Buch hinterfragt dieses weit verbreitete Bild und verfolgt den Diskurs über nützliches Wissen bis ins 18. Jahrhundert zurück, wo sie den Ursprung der Technikwissenschaften verortet. Die wissenschaftlich-technischen Experten jener Zeit waren hybride Figuren zwischen intellektuellem Gelehrten und traditionellem Handwerker, und damit maßgeblich für die Produktion von nützlichem Wissen verantwortlich. Sie beteiligten sich an der Gründung von Berg-, Bau- und Forstakademien und entwarfen mit den 'nützlichen Wissenschaften' eine neuartige Wissenschaftskonzeption, mit der die Weichen für die modernen Technikwissenschaften gestellt waren.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Linguine Nudeln - Pasta Chelucci
4,40 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Italienische Pasta Linguine für Feinschmecker online kaufen Die in einer 500 Gramm erhältlichen Nudelsorte steht für Ihren individuellen Geschmack und verleiht Ihrer Soße den besonderen Feinschliff. Sie ist Teil von über 200 verschiedenen italienischen Pastasorten. Diese haben meistens die gleichen Bestandteile. Unterschieden werden die Sorten vor allem anhand ihrer Form. Der Produzent und die Art der Herstellung tragen außerdem viel zu dem individuellen Geschmack der Pasta bei. Allgemeine Informationen über die Pasta Italien ist für eine Vielzahl von verschiedenen Nudelsorten bekannt. Alle von ihnen unterschieden sich zum Teil nur durch winzige Unterschiede in der Form. Linguine sind dabei eine der bekanntesten Pastasorten Italiens. Übersetzt aus der italienischen Sprache heißt der Name im Deutschen dabei wörtlich übersetzt kleine Zungen. Dieser Name spiegelt die lange und dünne Form der Pasta wieder. Dabei müssen Sie aufpassen, dass Sie die Pasta Linguine nicht mit den bekannten Spaghetti verwechseln. Bei genauem Hinschauen wird allerdings ein deutlicher Unterschied bemerkt. Im Gegensatz zu Spaghetti sind Linguine nicht rund, sondern flach. Auch die Länge der Pasta ist meist deutlich länger. Der Ursprung dieser Nudel liegt in der italienischen Region Kampanien. In dieser Gegend heißt die Pasta allerdings Trenette oder auch Bavette und nicht Pasta Linguine. Eine einzelne Nudel ist meistens etwa 4 Millimeter breit. Die Zutaten von Pasta Linguine Die Pastasorte besteht wie alle Nudelarten aus hochwertigen Hartweizengrieß und Wasser, welches aus einer Quelle, die sich in der Nähe des Herstellers befindet, stammt. Das Nettogewicht einer normalen Packung von Giolea liegt bei einem Gewicht von 500 Gramm. Die Zubereitung der Pasta Die Zubereitung von der Pasta Linguine liegt bei circa 5 Minuten. Hierzu müssen Sie die Nudeln in kochendem und gesalzenem Wasser kochen, bis sie die gewünschte Konsistenz erreichen. Um die Haltbarkeit so lange wie auf der Packung angegeben zu gewährleisten, müssen Sie die Pasta kühl und trocken lagern. Mit diesen Soßen passt die Pasta Linguie vorzüglich zusammen In Italien genießt man die Nudelsorte zum Beispiel mit Pistazien Pesto aus Sizilien. In Deutschland wird die Nudelart mit der sogenannten Sugo "dalla mamma", einer fruchtigen Tomatensoße oder einem beliebigen Pesto verzehrt. Wenn Sie mal etwas Neues probieren wollen, können Sie gern mal Linguini mit Pesto alla Genovese servieren. Pasta Linguine von Chelucci Die Pasta wird von der Firma Chelucci produziert. Seit dem Jahr 1912 sitzt Chelucci in Pistoia, einem kleinen Ortsteil in Piteccio. Der Hersteller der Pasta Linguini liegt seit der Gründung in Familienbesitz, der sich darauf spezialisiert hat, Hartweizenpasta und Eierteigwaren zu produzieren. Dabei steht die Qualität immer im Vordergrund. Diese wird mit der handwerklichen Sorgfalt und erstklassigen Zutaten erreicht. Das für die Herstellung benötigte Wasser ist hochwertiges Quellwasser, welches aus einer in der Nähe der kleinen Pasta-Manufaktur gelegenen Quelle. Der Pastateig wird durch sogenannte Bronzematrizengepresst. Dieser Produktionsschritt verleiht der Pasta eine leichte und raue Oberfläche. Diese angeraute Oberfläche führt dazu, dass sich die von Ihnen ausgewählte Soße perfekt an die Nudel anschmiegt. Je nach der Größe und dem Format der Pasta Linguine trocknet jede Nudel zwischen 3 und 5 Tagen. Die Trocknung wird in Kammern durchgeführt, welche eine Temperatur von circa 38 Grad vorweisen. An der Herstellung der hat sich in den vergangenen 100 Jahren nichts verändert. Auf der Website von Giolea erhalten Sie diese qualitative und geschmackvolle Nudelsorte für einen sehr guten Preis. Frei nach dem Motto "Genuss den man(n) auch schmeckt." können Sie die Nudeln nach dem Kochen mit einer selbst gemachten Soße oder einem Pesto Ihren Freunden oder Ihrer Familie servieren.  Sie werden meistens mit Pesto oder Tomatensoße serviert. Gratis Rezept: Linguine Aglio, Olio e Peperoncino Video zum Rezept auf YouTube Die Herstellung: Neben qualitativ hochwertiger Rohstoffe ist der eigentliche Herstellungsprozess für die Qualität der Pasta maßgeblich. Die Pasta wird bei Chelucci handwerklich hergestellt, in dem sie durch Bronze Matrizen gepresst wird. Dies sorgt für eine leicht raue Oberfläche, an der die Soße besonders gut anhaftet und so für einen intensiven Geschmack sorgt. Aber es gibt noch eine weitere Geheimzutat – die Zeit – denn die Pasta trocknet bei nur 30 bis 35 Grad je nach Nudelform über mehrere Tage. Dies sorgt dafür, dass die wertvollen Vitamine und Mineralien des Getreides vollständig erhalten bleiben – volle Power für Eure Gesundheit. Im Gegensatz zu industriell gefertigten Nudeln, die in nur 2 Stunden mit hohen Temperaturen getrocknet werden und so sämtliche Vitalstoffe verloren gehen und nur noch leere Kohlenhydrate auf dem Teller landen. Pastificio Chelucci – einfach – ehrlich – authentisch Die Toskana mit ihren sanften Hügeln ist seit mehr als 100 Jahren die Heimat der Pastificio Chelucci. In Piteccio einem kleinen Ortsteil von Pistoia ist das Unternehmen bis heute in Familienbesitz. Das Wissen mehrerer Generationen und hervorragende Rohstoffe sind notwendig, um aus nur 2 Zutaten ganz besonders schmackhafte und gesunde Pasta herzustellen. Das gesamte Getreide stammt unmittelbar aus der Toskana und das notwendige Quellwasser bezieht Pastificio Chelucci aus einer in der Nähe der Pasta-Manufaktur gelegenen Quelle. Dadurch ist gesichert, dass das Getreide und das Wasser die optimale Qualität haben. Gesetzliches Geplänkel ;-): Zutaten: Hartweizengrieß*, Wasser (*potenzielles Allergen) Allergiehinweis: Glutenhaltig Herkunft des Weizens: TOSKANA Produktion: TOSKANA Haltbarkeit: Mindestens 6 Monate Aufbewahrung: An einem kühlen, trockenen Ort, fern von Wärmequellen, lagern. Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g Produkt: Energie: 343,0 kcal / 1455 KJ Gesamtfett: 0,4g Davon gesättigte Fettsäuren: 0,2g Kohlenhydrate: 71,0g Davon Zucker: 3,3g Protein: 12,2g Salz: 0,0g

Anbieter: Locamo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Linguine Nudeln - Pasta Chelucci
8,60 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Italienische Pasta Linguine für Feinschmecker online kaufen Die in einer 500 Gramm erhältlichen Nudelsorte steht für Ihren individuellen Geschmack und verleiht Ihrer Soße den besonderen Feinschliff. Sie ist Teil von über 200 verschiedenen italienischen Pastasorten. Diese haben meistens die gleichen Bestandteile. Unterschieden werden die Sorten vor allem anhand ihrer Form. Der Produzent und die Art der Herstellung tragen außerdem viel zu dem individuellen Geschmack der Pasta bei. Allgemeine Informationen über die Pasta Italien ist für eine Vielzahl von verschiedenen Nudelsorten bekannt. Alle von ihnen unterschieden sich zum Teil nur durch winzige Unterschiede in der Form. Linguine sind dabei eine der bekanntesten Pastasorten Italiens. Übersetzt aus der italienischen Sprache heißt der Name im Deutschen dabei wörtlich übersetzt kleine Zungen. Dieser Name spiegelt die lange und dünne Form der Pasta wieder. Dabei müssen Sie aufpassen, dass Sie die Pasta Linguine nicht mit den bekannten Spaghetti verwechseln. Bei genauem Hinschauen wird allerdings ein deutlicher Unterschied bemerkt. Im Gegensatz zu Spaghetti sind Linguine nicht rund, sondern flach. Auch die Länge der Pasta ist meist deutlich länger. Der Ursprung dieser Nudel liegt in der italienischen Region Kampanien. In dieser Gegend heißt die Pasta allerdings Trenette oder auch Bavette und nicht Pasta Linguine. Eine einzelne Nudel ist meistens etwa 4 Millimeter breit. Die Zutaten von Pasta Linguine Die Pastasorte besteht wie alle Nudelarten aus hochwertigen Hartweizengrieß und Wasser, welches aus einer Quelle, die sich in der Nähe des Herstellers befindet, stammt. Das Nettogewicht einer normalen Packung von Giolea liegt bei einem Gewicht von 500 Gramm. Die Zubereitung der Pasta Die Zubereitung von der Pasta Linguine liegt bei circa 5 Minuten. Hierzu müssen Sie die Nudeln in kochendem und gesalzenem Wasser kochen, bis sie die gewünschte Konsistenz erreichen. Um die Haltbarkeit so lange wie auf der Packung angegeben zu gewährleisten, müssen Sie die Pasta kühl und trocken lagern. Mit diesen Soßen passt die Pasta Linguie vorzüglich zusammen In Italien genießt man die Nudelsorte zum Beispiel mit Pistazien Pesto aus Sizilien. In Deutschland wird die Nudelart mit der sogenannten Sugo "dalla mamma", einer fruchtigen Tomatensoße oder einem beliebigen Pesto verzehrt. Wenn Sie mal etwas Neues probieren wollen, können Sie gern mal Linguini mit Pesto alla Genovese servieren. Pasta Linguine von Chelucci Die Pasta wird von der Firma Chelucci produziert. Seit dem Jahr 1912 sitzt Chelucci in Pistoia, einem kleinen Ortsteil in Piteccio. Der Hersteller der Pasta Linguini liegt seit der Gründung in Familienbesitz, der sich darauf spezialisiert hat, Hartweizenpasta und Eierteigwaren zu produzieren. Dabei steht die Qualität immer im Vordergrund. Diese wird mit der handwerklichen Sorgfalt und erstklassigen Zutaten erreicht. Das für die Herstellung benötigte Wasser ist hochwertiges Quellwasser, welches aus einer in der Nähe der kleinen Pasta-Manufaktur gelegenen Quelle. Der Pastateig wird durch sogenannte Bronzematrizengepresst. Dieser Produktionsschritt verleiht der Pasta eine leichte und raue Oberfläche. Diese angeraute Oberfläche führt dazu, dass sich die von Ihnen ausgewählte Soße perfekt an die Nudel anschmiegt. Je nach der Größe und dem Format der Pasta Linguine trocknet jede Nudel zwischen 3 und 5 Tagen. Die Trocknung wird in Kammern durchgeführt, welche eine Temperatur von circa 38 Grad vorweisen. An der Herstellung der hat sich in den vergangenen 100 Jahren nichts verändert. Auf der Website von Giolea erhalten Sie diese qualitative und geschmackvolle Nudelsorte für einen sehr guten Preis. Frei nach dem Motto "Genuss den man(n) auch schmeckt." können Sie die Nudeln nach dem Kochen mit einer selbst gemachten Soße oder einem Pesto Ihren Freunden oder Ihrer Familie servieren.  Sie werden meistens mit Pesto oder Tomatensoße serviert. Gratis Rezept: Linguine Aglio, Olio e Peperoncino Video zum Rezept auf YouTube Die Herstellung: Neben qualitativ hochwertiger Rohstoffe ist der eigentliche Herstellungsprozess für die Qualität der Pasta maßgeblich. Die Pasta wird bei Chelucci handwerklich hergestellt, in dem sie durch Bronze Matrizen gepresst wird. Dies sorgt für eine leicht raue Oberfläche, an der die Soße besonders gut anhaftet und so für einen intensiven Geschmack sorgt. Aber es gibt noch eine weitere Geheimzutat – die Zeit – denn die Pasta trocknet bei nur 30 bis 35 Grad je nach Nudelform über mehrere Tage. Dies sorgt dafür, dass die wertvollen Vitamine und Mineralien des Getreides vollständig erhalten bleiben – volle Power für Eure Gesundheit. Im Gegensatz zu industriell gefertigten Nudeln, die in nur 2 Stunden mit hohen Temperaturen getrocknet werden und so sämtliche Vitalstoffe verloren gehen und nur noch leere Kohlenhydrate auf dem Teller landen. Pastificio Chelucci – einfach – ehrlich – authentisch Die Toskana mit ihren sanften Hügeln ist seit mehr als 100 Jahren die Heimat der Pastificio Chelucci. In Piteccio einem kleinen Ortsteil von Pistoia ist das Unternehmen bis heute in Familienbesitz. Das Wissen mehrerer Generationen und hervorragende Rohstoffe sind notwendig, um aus nur 2 Zutaten ganz besonders schmackhafte und gesunde Pasta herzustellen. Das gesamte Getreide stammt unmittelbar aus der Toskana und das notwendige Quellwasser bezieht Pastificio Chelucci aus einer in der Nähe der Pasta-Manufaktur gelegenen Quelle. Dadurch ist gesichert, dass das Getreide und das Wasser die optimale Qualität haben. Gesetzliches Geplänkel ;-): Zutaten: Hartweizengrieß*, Wasser (*potenzielles Allergen) Allergiehinweis: Glutenhaltig Herkunft des Weizens: TOSKANA Produktion: TOSKANA Haltbarkeit: Mindestens 6 Monate Aufbewahrung: An einem kühlen, trockenen Ort, fern von Wärmequellen, lagern. Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g Produkt: Energie: 343,0 kcal / 1455 KJ Gesamtfett: 0,4g Davon gesättigte Fettsäuren: 0,2g Kohlenhydrate: 71,0g Davon Zucker: 3,3g Protein: 12,2g Salz: 0,0g

Anbieter: Locamo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Linguine Nudeln - Pasta Chelucci
32,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Italienische Pasta Linguine für Feinschmecker online kaufen Die in einer 500 Gramm erhältlichen Nudelsorte steht für Ihren individuellen Geschmack und verleiht Ihrer Soße den besonderen Feinschliff. Sie ist Teil von über 200 verschiedenen italienischen Pastasorten. Diese haben meistens die gleichen Bestandteile. Unterschieden werden die Sorten vor allem anhand ihrer Form. Der Produzent und die Art der Herstellung tragen außerdem viel zu dem individuellen Geschmack der Pasta bei. Allgemeine Informationen über die Pasta Italien ist für eine Vielzahl von verschiedenen Nudelsorten bekannt. Alle von ihnen unterschieden sich zum Teil nur durch winzige Unterschiede in der Form. Linguine sind dabei eine der bekanntesten Pastasorten Italiens. Übersetzt aus der italienischen Sprache heißt der Name im Deutschen dabei wörtlich übersetzt kleine Zungen. Dieser Name spiegelt die lange und dünne Form der Pasta wieder. Dabei müssen Sie aufpassen, dass Sie die Pasta Linguine nicht mit den bekannten Spaghetti verwechseln. Bei genauem Hinschauen wird allerdings ein deutlicher Unterschied bemerkt. Im Gegensatz zu Spaghetti sind Linguine nicht rund, sondern flach. Auch die Länge der Pasta ist meist deutlich länger. Der Ursprung dieser Nudel liegt in der italienischen Region Kampanien. In dieser Gegend heißt die Pasta allerdings Trenette oder auch Bavette und nicht Pasta Linguine. Eine einzelne Nudel ist meistens etwa 4 Millimeter breit. Die Zutaten von Pasta Linguine Die Pastasorte besteht wie alle Nudelarten aus hochwertigen Hartweizengrieß und Wasser, welches aus einer Quelle, die sich in der Nähe des Herstellers befindet, stammt. Das Nettogewicht einer normalen Packung von Giolea liegt bei einem Gewicht von 500 Gramm. Die Zubereitung der Pasta Die Zubereitung von der Pasta Linguine liegt bei circa 5 Minuten. Hierzu müssen Sie die Nudeln in kochendem und gesalzenem Wasser kochen, bis sie die gewünschte Konsistenz erreichen. Um die Haltbarkeit so lange wie auf der Packung angegeben zu gewährleisten, müssen Sie die Pasta kühl und trocken lagern. Mit diesen Soßen passt die Pasta Linguie vorzüglich zusammen In Italien genießt man die Nudelsorte zum Beispiel mit Pistazien Pesto aus Sizilien. In Deutschland wird die Nudelart mit der sogenannten Sugo "dalla mamma", einer fruchtigen Tomatensoße oder einem beliebigen Pesto verzehrt. Wenn Sie mal etwas Neues probieren wollen, können Sie gern mal Linguini mit Pesto alla Genovese servieren. Pasta Linguine von Chelucci Die Pasta wird von der Firma Chelucci produziert. Seit dem Jahr 1912 sitzt Chelucci in Pistoia, einem kleinen Ortsteil in Piteccio. Der Hersteller der Pasta Linguini liegt seit der Gründung in Familienbesitz, der sich darauf spezialisiert hat, Hartweizenpasta und Eierteigwaren zu produzieren. Dabei steht die Qualität immer im Vordergrund. Diese wird mit der handwerklichen Sorgfalt und erstklassigen Zutaten erreicht. Das für die Herstellung benötigte Wasser ist hochwertiges Quellwasser, welches aus einer in der Nähe der kleinen Pasta-Manufaktur gelegenen Quelle. Der Pastateig wird durch sogenannte Bronzematrizengepresst. Dieser Produktionsschritt verleiht der Pasta eine leichte und raue Oberfläche. Diese angeraute Oberfläche führt dazu, dass sich die von Ihnen ausgewählte Soße perfekt an die Nudel anschmiegt. Je nach der Größe und dem Format der Pasta Linguine trocknet jede Nudel zwischen 3 und 5 Tagen. Die Trocknung wird in Kammern durchgeführt, welche eine Temperatur von circa 38 Grad vorweisen. An der Herstellung der hat sich in den vergangenen 100 Jahren nichts verändert. Auf der Website von Giolea erhalten Sie diese qualitative und geschmackvolle Nudelsorte für einen sehr guten Preis. Frei nach dem Motto "Genuss den man(n) auch schmeckt." können Sie die Nudeln nach dem Kochen mit einer selbst gemachten Soße oder einem Pesto Ihren Freunden oder Ihrer Familie servieren.  Sie werden meistens mit Pesto oder Tomatensoße serviert. Gratis Rezept: Linguine Aglio, Olio e Peperoncino Video zum Rezept auf YouTube Die Herstellung: Neben qualitativ hochwertiger Rohstoffe ist der eigentliche Herstellungsprozess für die Qualität der Pasta maßgeblich. Die Pasta wird bei Chelucci handwerklich hergestellt, in dem sie durch Bronze Matrizen gepresst wird. Dies sorgt für eine leicht raue Oberfläche, an der die Soße besonders gut anhaftet und so für einen intensiven Geschmack sorgt. Aber es gibt noch eine weitere Geheimzutat – die Zeit – denn die Pasta trocknet bei nur 30 bis 35 Grad je nach Nudelform über mehrere Tage. Dies sorgt dafür, dass die wertvollen Vitamine und Mineralien des Getreides vollständig erhalten bleiben – volle Power für Eure Gesundheit. Im Gegensatz zu industriell gefertigten Nudeln, die in nur 2 Stunden mit hohen Temperaturen getrocknet werden und so sämtliche Vitalstoffe verloren gehen und nur noch leere Kohlenhydrate auf dem Teller landen. Pastificio Chelucci – einfach – ehrlich – authentisch Die Toskana mit ihren sanften Hügeln ist seit mehr als 100 Jahren die Heimat der Pastificio Chelucci. In Piteccio einem kleinen Ortsteil von Pistoia ist das Unternehmen bis heute in Familienbesitz. Das Wissen mehrerer Generationen und hervorragende Rohstoffe sind notwendig, um aus nur 2 Zutaten ganz besonders schmackhafte und gesunde Pasta herzustellen. Das gesamte Getreide stammt unmittelbar aus der Toskana und das notwendige Quellwasser bezieht Pastificio Chelucci aus einer in der Nähe der Pasta-Manufaktur gelegenen Quelle. Dadurch ist gesichert, dass das Getreide und das Wasser die optimale Qualität haben. Gesetzliches Geplänkel ;-): Zutaten: Hartweizengrieß*, Wasser (*potenzielles Allergen) Allergiehinweis: Glutenhaltig Herkunft des Weizens: TOSKANA Produktion: TOSKANA Haltbarkeit: Mindestens 6 Monate Aufbewahrung: An einem kühlen, trockenen Ort, fern von Wärmequellen, lagern. Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g Produkt: Energie: 343,0 kcal / 1455 KJ Gesamtfett: 0,4g Davon gesättigte Fettsäuren: 0,2g Kohlenhydrate: 71,0g Davon Zucker: 3,3g Protein: 12,2g Salz: 0,0g

Anbieter: Locamo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Architekturführer Thüringen 2
24,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser aktualisierte und vollständig überarbeitete Architekturführer überblickt erneut fast 90 Jahre Bautätigkeit im Gebiet des heutigen Freistaates. Die Betrachtung nimmt ihren Anfang mit der Gründung des ersten Bauhauses im Jahr 1919, jener Gestaltungsschule, die in Weimar ihren Ursprung hatte. Mit neuen Maßstäben für Kunst, Gestaltung und Architektur begann während der ebenfalls 1919 ausgerufenen Weimarer Republik eine architektonische Entwicklung, die sich direkt und indirekt auch in Thüringen geäußert hat. Der Bogen des Buches wird von der Bauhausperiode bis zur jüngsten Gegenwart gespannt. Der Wunsch der Autoren ist es, auch jenseits der Städteachse Erfurt?Weimar?Jena gebaute Beispiele zutage zu fördern, die ihre jeweilige Zeit repräsentieren.So ist eine Sammlung entstanden, die Entwicklungslinien und Zeitströmungen in der Architektur des 20. Jahrhunderts in ganz Thüringen verfolgt. Das Reagieren von Tendenzen und Gegentendenzen hat im Baugeschehen zwischen Nordhausen undSonneberg, zwischen Eisenach und Altenburg ein vielgestaltiges Bild hinterlassen. Die neue Ausgabe des Architekturführers Thüringen berücksichtigt erstmals einen breiten Überblick zum Baugeschehen nach 1990. Mit mehr als 50 neuen Objekten sind nun über 400 bemerkenswerte Bauten des Landes mit genauen Baudaten und Adressangaben erfasst. Ein reichhaltiger Quellenteil rundet das bildreiche Handbuch ab.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot