Angebote zu "Glashaus" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Im Untergrund: Glashaus 12, Hörbuch, Digital, 1...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wests OP ist erfolgreich verlaufen und der Chip abgeschirmt - er ist wieder einsatzbereit. Der mysteriöse Überfall auf das Chemiewerk lässt in ihm einen Verdacht aufkeimen: Was wenn Godspeed doch nicht ausgeschaltet worden ist? Er will das Glashaus-Team wieder zusammen trommeln. Doch das erweist sich als schwieriger als gedacht. Auch die Politik will nichts von seinem Verdacht hören. Es stellt sich die Frage nach Hofers Intentionen zur damaligen Gründung der Einheit und seinen jetzigen Absichten. Welche Ziele verfolgt Hofer wirklich? Warum wurde Glashaus so mir nichts dir nichts aufgelöst? Derweil bekommt Julia ein Jobangebot von Hofer - sie soll ihn beim Durchboxen seines neuen Gesetzespakets zur erweiterten Datensicherung unterstützen - sie kennt sich ja in der Materie und mit der Bedrohung durch den Cyberspace aus. Melanie Sorgund macht sich auf die Suche nach Informationen zu Serge Kulnikov und stößt dabei sowohl beim LKA als auch bei Torstens Mutter auf Widerstand. Was hat Kulnikov mit Torstens Tod zu tun und warum blockt selbst die Mutter so ab? Unterdessen läuft die Übergabe des im Chemiewerk gestohlenen Datenträgers an seinen Auftraggeber für den Geiselnehmer anders als gedacht... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Dominic Raacke, Sky Du Mont, Julia Lowack, Gunnar Helm, Christiane Marx, Max Hegewald. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/adop/300026/bk_adop_300026_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 31.03.2020
Zum Angebot
Architettura Razionale - Staatsarchitektur in I...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Il fascismo é una casa di vetro.' - Benito Mussolini. Es wurden als erste Wörter in dieser Arbeit die Worte von Benito Mussolini, der in seiner Zeit den Faschismus als ein Glashaus definiert hat, nicht umsonst ausgewählt, denn niemand hatte zuvor ein totalitäres System so schön und stilvoll beschrieben. Nach der Machtübernahme der Faschisten am 30. Oktober 1922 hatten sich alle kulturellen Richtungen am Aufbau des 'Mythos Mussolini' zu beteiligen, und die Architektur sollte dabei eine von den wichtigsten Stellen einnehmen. Im Gegensatz zum faschistischen Deutschland vollzog Mussolini in der Kultur keine Gleichschaltung. Unterschiedliche künstlerische und intellektuelle Strömungen wurden vielmehr mit Mittel einer äusserst geschickten, die bestehenden Polarisierung sorgfältig nutzenden, integrativen Konsensstrategie für die Schaffung einer faschistischen Kultur gewonnen. Ein so wohltuender politischer Grund ermöglichte die Gründung sehr vielfältiger, und manchmal sogar kontrastierenden Stilrichtungen. Eine von diesen Richtungen war der Razionalismo, dem das Thema der vorliegenden Arbeit gewidmet ist. Um die Rolle des Razionalismo im Aufbau des neuen Italiens zu untersuchen, werden im Rahmen dieser Arbeit folgende Fragen beantwortet: welche Gründe und Voraussetzungen zur Entstehung der rationalistischen Architektur gab es im faschistischen Italien, wie verlief die Entwicklung des Razionalismo und welche wichtigen Figuren waren dabei beteiligt? Am Beispiel einigen architektonischen Werke werden die stilistischen und konstruktiven Merkmale der Architettura Razionale untersucht. Schliesslich werden die Vorzüge und Schwachstellen der Architettura Razionale für die Eignung als faschistische Staatsarchitektur aufgezeigt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.03.2020
Zum Angebot
Architettura Razionale - Staatsarchitektur in I...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Il fascismo é una casa di vetro.' - Benito Mussolini. Es wurden als erste Wörter in dieser Arbeit die Worte von Benito Mussolini, der in seiner Zeit den Faschismus als ein Glashaus definiert hat, nicht umsonst ausgewählt, denn niemand hatte zuvor ein totalitäres System so schön und stilvoll beschrieben. Nach der Machtübernahme der Faschisten am 30. Oktober 1922 hatten sich alle kulturellen Richtungen am Aufbau des 'Mythos Mussolini' zu beteiligen, und die Architektur sollte dabei eine von den wichtigsten Stellen einnehmen. Im Gegensatz zum faschistischen Deutschland vollzog Mussolini in der Kultur keine Gleichschaltung. Unterschiedliche künstlerische und intellektuelle Strömungen wurden vielmehr mit Mittel einer äußerst geschickten, die bestehenden Polarisierung sorgfältig nutzenden, integrativen Konsensstrategie für die Schaffung einer faschistischen Kultur gewonnen. Ein so wohltuender politischer Grund ermöglichte die Gründung sehr vielfältiger, und manchmal sogar kontrastierenden Stilrichtungen. Eine von diesen Richtungen war der Razionalismo, dem das Thema der vorliegenden Arbeit gewidmet ist. Um die Rolle des Razionalismo im Aufbau des neuen Italiens zu untersuchen, werden im Rahmen dieser Arbeit folgende Fragen beantwortet: welche Gründe und Voraussetzungen zur Entstehung der rationalistischen Architektur gab es im faschistischen Italien, wie verlief die Entwicklung des Razionalismo und welche wichtigen Figuren waren dabei beteiligt? Am Beispiel einigen architektonischen Werke werden die stilistischen und konstruktiven Merkmale der Architettura Razionale untersucht. Schließlich werden die Vorzüge und Schwachstellen der Architettura Razionale für die Eignung als faschistische Staatsarchitektur aufgezeigt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.03.2020
Zum Angebot