Angebote zu "Eisernen" (53 Treffer)

Kategorien

Shops

Früchte des Zorns - Redemption [Special Edition]
0,10 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Der engagierten Reporterin Barbara Becnel erzählt Stanley Williams seine packende Lebensgeschichte: Von dem gnadenlosen Überlebenskampf auf den Straßen in Los Angeles, der Gründung der berüchtigten Gang Crisps, die er anführte, bis hin zur Verhaftung 1981 wegen vierfachen Mordes und seinem Dasein eines zum Tode Verurteilten. Nach anfänglichem eisernen Schweigen und zahlreichen Ausbruchsversuchen wandelt sich Stanley. Er schwört der Gewalt ab, verfasst Bücher gegen Gangs, Gewalt, Drogen und Rassismus sowie für Kinder und wurde für den Literatur- und Friedensnobelpreis nominiert.

Anbieter: reBuy
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Früchte des Zorns - Redemption
0,20 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Der engagierten Reporterin Barbara Becnel erzählt Stanley Williams seine packende Lebensgeschichte: Von dem gnadenlosen Überlebenskampf auf den Straßen in Los Angeles, der Gründung der berüchtigten Gang Crisps, die er anführte, bis hin zur Verhaftung 1981 wegen vierfachen Mordes und seinem Dasein eines zum Tode Verurteilten. Nach anfänglichem eisernen Schweigen und zahlreichen Ausbruchsversuchen wandelt sich Stanley. Er schwört der Gewalt ab, verfasst Bücher gegen Gangs, Gewalt, Drogen und Rassismus sowie für Kinder und wurde für den Literatur- und Friedensnobelpreis nominiert.

Anbieter: reBuy
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Von der Gründung der BRD bis zum Loch im Eisern...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Dossier "Von der Gründung der BRD bis zum Loch im Eisernen Vorhang" begleitet den ersten Teil der innerdeutschen Entwicklung nach 1945.Die seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges entstandene Berlin-Krise erreicht im November 1958 einen neuen Höhepunkt: In einem Ultimatum verlangt die UdSSR die Umwandlung West-Berlins in eine "selbstständige" Freie Stadt und fordert die Westmächte auf, ihre Truppen aus West-Berlin abzuziehen und die Hoheitsrechte für die Zugangswege an die DDR abzutreten. Danach sind nach 1945 in Deutschland drei Staaten entstanden: Die Bundesrepublik, die DDR und das "besondere Territorium West-Berlin". Die Westmächte befürchten, dass eine Freie Stadt West-Berlin auf Dauer nicht vor dem Zugriff der UdSSR sicher wäre. Sie lehnen daher die weitreichenden Forderungen der Sowjetunion ab, die auch gegen die Rechte und Pflichten der Westmächte für Berlin verstoßen würden. Um die wachsenden Flüchtlingsströme und die zunehmenden wirtschaftlichen Probleme abzuwenden, sieht sich die DDR-Regierung zum Handeln veranlasst: Am 13. August 1961 wird der bislang noch freie Zugang nach West-Berlin abgeriegelt. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/rt/dewe/000008/rt_dewe_000008_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Früchte des Zorns - Redemption [Special Edition]
1,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Der engagierten Reporterin Barbara Becnel erzählt Stanley Williams seine packende Lebensgeschichte: Von dem gnadenlosen Überlebenskampf auf den Straßen in Los Angeles, der Gründung der berüchtigten Gang Crisps, die er anführte, bis hin zur Verhaftung 1981 wegen vierfachen Mordes und seinem Dasein eines zum Tode Verurteilten. Nach anfänglichem eisernen Schweigen und zahlreichen Ausbruchsversuchen wandelt sich Stanley. Er schwört der Gewalt ab, verfasst Bücher gegen Gangs, Gewalt, Drogen und Rassismus sowie für Kinder und wurde für den Literatur- und Friedensnobelpreis nominiert.

Anbieter: reBuy
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Früchte des Zorns - Redemption
3,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Der engagierten Reporterin Barbara Becnel erzählt Stanley Williams seine packende Lebensgeschichte: Von dem gnadenlosen Überlebenskampf auf den Straßen in Los Angeles, der Gründung der berüchtigten Gang Crisps, die er anführte, bis hin zur Verhaftung 1981 wegen vierfachen Mordes und seinem Dasein eines zum Tode Verurteilten. Nach anfänglichem eisernen Schweigen und zahlreichen Ausbruchsversuchen wandelt sich Stanley. Er schwört der Gewalt ab, verfasst Bücher gegen Gangs, Gewalt, Drogen und Rassismus sowie für Kinder und wurde für den Literatur- und Friedensnobelpreis nominiert.

Anbieter: reBuy
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
1870/71
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Juli 1870 ziehen Hunderttausende in einen Krieg, der die Landkarte Europas verändern wird. Manche von ihnen erwarten ein Abenteuer, andere haben Sorge um ihr Leben oder die Zukunft ihrer Familie, doch die meisten Männer auf beiden Seiten tun einfach nur das, was sie für ihre Pflicht halten.Der Deutsch-Französische Krieg von 1870 bis 1871 rundet als letzter der drei sogenannten "Einigungskriege" den blutigen Weg zur Gründung des deutschen Nationalstaats ab. Bewusst von Otto von Bismarck provoziert, erklärt das Second Empire Napoleons III. Preußen den Krieg. Doch die preußische Militärmacht besiegt gemeinsam mit den Verbündeten - u. a. aus Bayern, Württemberg und Baden - in großen Schlachten die Truppen des Kaiserreichs. Dieser Krieg wird von beiden Seiten mit äußerster Brutalität geführt und in vielen Punkten verweist er schon auf den technisierten und nationalistisch aufgeladenen Horror des Ersten Weltkriegs. Für die Gründung des Deutschen Reichs und die Kaiserproklamation imSpiegelsaal von Versailles sterben bis Ende des Krieges fast 200 000 Menschen.Im kollektiven historischen Gedächtnis der Deutschen ist der Krieg von 70/71 von der Erinnerung an die Weltkriege beinah vollständig überlagert worden. Dabei prägen bis heute Bismarckstatuen, Weißenburgstraßen, Sedanplätze, Denkmäler mit brüllenden Löwen, Lorbeerkränzen, "Eisernen Kreuzen" den öffentlichen Raum vieler deutscher Städte und Dörfer.Das Buch zeichnet ein Panorama des Krieges aus Sicht der "kleinen Leute" und der "großen Lenker". Es macht komplizierte Zusammenhänge verständlich und lässt vor allem Menschen und ihre Geschichte wieder lebendig werden. So begleiten den Leser viele Zeitzeugen: Könige, hohe Militärs, einfache Soldaten, Krankenschwestern, Maler, Geistliche, Diplomaten, Gesellschaftstheoretiker, Journalisten und Literaten.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
1870/71
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Juli 1870 ziehen Hunderttausende in einen Krieg, der die Landkarte Europas verändern wird. Manche von ihnen erwarten ein Abenteuer, andere haben Sorge um ihr Leben oder die Zukunft ihrer Familie, doch die meisten Männer auf beiden Seiten tun einfach nur das, was sie für ihre Pflicht halten.Der Deutsch-Französische Krieg von 1870 bis 1871 rundet als letzter der drei sogenannten "Einigungskriege" den blutigen Weg zur Gründung des deutschen Nationalstaats ab. Bewusst von Otto von Bismarck provoziert, erklärt das Second Empire Napoleons III. Preußen den Krieg. Doch die preußische Militärmacht besiegt gemeinsam mit den Verbündeten - u. a. aus Bayern, Württemberg und Baden - in großen Schlachten die Truppen des Kaiserreichs. Dieser Krieg wird von beiden Seiten mit äußerster Brutalität geführt und in vielen Punkten verweist er schon auf den technisierten und nationalistisch aufgeladenen Horror des Ersten Weltkriegs. Für die Gründung des Deutschen Reichs und die Kaiserproklamation imSpiegelsaal von Versailles sterben bis Ende des Krieges fast 200 000 Menschen.Im kollektiven historischen Gedächtnis der Deutschen ist der Krieg von 70/71 von der Erinnerung an die Weltkriege beinah vollständig überlagert worden. Dabei prägen bis heute Bismarckstatuen, Weißenburgstraßen, Sedanplätze, Denkmäler mit brüllenden Löwen, Lorbeerkränzen, "Eisernen Kreuzen" den öffentlichen Raum vieler deutscher Städte und Dörfer.Das Buch zeichnet ein Panorama des Krieges aus Sicht der "kleinen Leute" und der "großen Lenker". Es macht komplizierte Zusammenhänge verständlich und lässt vor allem Menschen und ihre Geschichte wieder lebendig werden. So begleiten den Leser viele Zeitzeugen: Könige, hohe Militärs, einfache Soldaten, Krankenschwestern, Maler, Geistliche, Diplomaten, Gesellschaftstheoretiker, Journalisten und Literaten.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Der Nationalsozialismus - die zweite Geschichte
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Umgang der Deutschen mit ihrer nationalsozialistischen VergangenheitSchon bei der Gründung der beiden deutschen Staaten vor 60 Jahren zeichnete sich ab, dass die Auseinandersetzung mit der NS-Zeit das Selbstverständnis der Deutschen nachhaltig prägen würde. Kein anderes Thema hat das Land - in Ost und West - so herausgefordert wie der Umgang mit dem Dritten Reich. Diese "zweite Geschichte" des Nationalsozialismus wird hier von führenden Experten in all ihren Facetten erzählt.Die Geschichte des Dritten Reiches wurde während des Kalten Krieges auf beiden Seiten des "Eisernen Vorhangs" politisch instrumentalisiert. Dagegen engagierten sich kritische Publizisten, Künstler, Wissenschaftler und auch einzelne Politiker. Gleichwohl weigerten sich große Teile der deutschen Bevölkerung lange, den verbrecherischen Charakter des NS-Regimes zu akzeptieren. Das gelang erst mit schmerzlichen Tabubrüchen und erbittert geführten Kontroversen, vom "Holocaust"-Film über den Historiker-Streit bis hin zur "Wehrmachtsausstellung" und zum Mahnmal für die europäischen Juden. Die nationalsozialistische Vergangenheit wird Deutschland auch in Zukunft begleiten, das Grundmuster einer rivalisierenden Geschichtspolitik, Antifaschismus im Osten und Vergangenheitsbewältigung im Westen, aber wird nicht mehr bestimmend sein.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Der Nationalsozialismus - die zweite Geschichte
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Umgang der Deutschen mit ihrer nationalsozialistischen VergangenheitSchon bei der Gründung der beiden deutschen Staaten vor 60 Jahren zeichnete sich ab, dass die Auseinandersetzung mit der NS-Zeit das Selbstverständnis der Deutschen nachhaltig prägen würde. Kein anderes Thema hat das Land - in Ost und West - so herausgefordert wie der Umgang mit dem Dritten Reich. Diese "zweite Geschichte" des Nationalsozialismus wird hier von führenden Experten in all ihren Facetten erzählt.Die Geschichte des Dritten Reiches wurde während des Kalten Krieges auf beiden Seiten des "Eisernen Vorhangs" politisch instrumentalisiert. Dagegen engagierten sich kritische Publizisten, Künstler, Wissenschaftler und auch einzelne Politiker. Gleichwohl weigerten sich große Teile der deutschen Bevölkerung lange, den verbrecherischen Charakter des NS-Regimes zu akzeptieren. Das gelang erst mit schmerzlichen Tabubrüchen und erbittert geführten Kontroversen, vom "Holocaust"-Film über den Historiker-Streit bis hin zur "Wehrmachtsausstellung" und zum Mahnmal für die europäischen Juden. Die nationalsozialistische Vergangenheit wird Deutschland auch in Zukunft begleiten, das Grundmuster einer rivalisierenden Geschichtspolitik, Antifaschismus im Osten und Vergangenheitsbewältigung im Westen, aber wird nicht mehr bestimmend sein.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot