Angebote zu "Egks" (64 Treffer)

Kategorien

Shops

Palutzki, Lukas: Die SPD und die Gründung der EGKS
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.12.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die SPD und die Gründung der EGKS, Autor: Palutzki, Lukas, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 24, Informationen: Paperback, Gewicht: 51 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Die SPD und die Gründung der EGKS
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die SPD und die Gründung der EGKS ab 13.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Die SPD und die Gründung der EGKS
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die SPD und die Gründung der EGKS ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Die Reformen der EU seit Gründung der EGKS
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reformen der EU seit Gründung der EGKS ab 4.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Die Reformen der EU seit Gründung der EGKS
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reformen der EU seit Gründung der EGKS ab 4.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Die SPD und die Gründung der EGKS
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die SPD und die Gründung der EGKS ab 13.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Die SPD und die Gründung der EGKS
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die SPD und die Gründung der EGKS ab 12.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Die historische Entwicklung der europäischen In...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 2, Universität Osnabrück (Fachbereich Politikwissenschaften), Veranstaltung: Europäische Integration, Sprache: Deutsch, Abstract: Die heutige Europäischen Union ist keineswegs das Resultat einer gradlinigen historischen Entwicklung in Europa. Vielmehr war der Weg der Integration äußerst kompliziert und mit einigen Rückschlägen versehen.Diese Ausarbeitung soll die wesentlichen Stationen dieser europäischen Integration aufzeigen und dabei auch die Hindernisse und Probleme der vergangenen Jahrzehnte veranschaulichen. Aufgrund der Komplexität des Themas kann die Ausarbeitung diese Stationen nur in einem begrenzten Umfang umschreiben. Es wird vielmehr ein Überblick über die umfassende historische Entwicklung Europas im 20. Jahrhundert gegeben.Dabei sollen die Fragen beantwortet werden, wieweit die Integration seit dem Ersten Weltkrieg voran gekommen ist und ob die Reformprozesse in der heutigen Europäischen Union schwerfälliger verlaufen, als am Anfang der Europäischen Gemeinschaft.Zunächst werden in GP 2 die ersten Versuche einer europäischen Integration bis zur Gründung der EGKS anhand historischer Ereignisse geschildert. In GP 3 folgt die Entwicklung dieser Integration bis zum Anfang der 90er Jahre. In Abschnitt 4 wird auf die gegenwärtige Situation seit dem Maastrichter Vertrag bezug genommen, in der unter anderem die Themen Währungsunion und Osterweiterung eine wesentliche Rolle spielen.Zum Schluss werden die einzelnen Etappen der Integration kritisch reflektiert und mögliche Probleme der Zukunft aufgezählt.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Die Gründung der Europäischen Union
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Vergleichende Politikwissenschaft), Veranstaltung: Internationale Institutionen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das zwanzigste Jahrhundert war geprägt von Krieg.Wie konnte es dann aber dazu kommen, dass Erzfeine wie Deutschland und Frankreich nur wenige Jahre nach dem zweiten Weltkrieg zusammenarbeiten und eine zwischenstaatliche Kooperationen eingehen?Im Jahr 1951 gründeten Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS). Die EGKS hat damit den Grundstein zur Gründung der Europäischen Union geliefert und damit für Frieden und Stabilität in Europa gesorgt. Mittlerweile besteht der Staatenverbund aus 27 europäischen Staaten und hat Organe wie ein Europäisches Parlament, eine Europäische Zentralbank und einen gemeinsamen Europäischen Gerichtshof gegründet.Aus Sicht der Neorealisten ist zwischenstaatliche Kooperation nicht ohne weiteres erklärbar. Aufgrund des anarchischen internationalen Systems sind Staaten zum Aufrüsten gezwungen.Oberstes Ziel von Staaten ist demnach ist die Maximierung der Sicherheit des eigenen Staates, um ihr eigenes Land gegen alle Anderen zu schützen. Offensive Neorealisten wie John Mearsheimer glauben zudem, dass Staaten nicht nur ihre Sicherheit maximieren, sondern auch ihre Macht maximieren wollen1.In der Hausarbeit möchte ich einen Blick auf den Gründungsverlauf der Europäischen Union werfen und wieso wichtige Vertreter des Neorealismus wie Kenneth Waltz2 und John Mearsheimer diese Form der supranationalen Kooperation nicht erklären können. Welche Gründe könnte es geben, dass Staaten überhaupt diese Art der engen Kooperation eingehen und so viel von ihrer Souveränität verlagern? Unter welchen Bedingungen entsteht Kooperation aus Sicht der Neorealisten? Und reichen diese Bedingungen aus, um die Gründung der Europäischen Union zu erklären? Ich möchte in dieser Hausarbeit zeigen, dass der Neorealismus nicht befriedigend darlegen kann, weshalb es zu dieser zwischenstaatlichen Kooperation kam.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot