Angebote zu "Stadt" (446 Treffer)

Die Gründung einer Stadt im Mittelalter als Buc...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,99 € / in stock)

Die Gründung einer Stadt im Mittelalter:Planungsprinzipien, Vorbilder, archäologische Befunde. 1. Auflage.

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Die Gründung der Stadt München
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

DIeses Buch setzt sich kritisch mit der allgemeinen Ansicht auseinander, Heinrich der Löwe habe anlässlich der Gründung Münchens den bischöflichen Markt und die Isarbrücke in Föhring zerstört. Diese Behauptung wurde erst 1724 aus der Sicht Freisings in die Welt gesetzt. Wie in einem Kriminalfall rollt der Autor die Ereignisse der Vergangenheit wieder auf. Er stößt auf Missverständnisse, Fehlinterpretationen, verfälschte Texte und beiseite geschobene Überlieferungen. Überraschend sind auch die von ihm aufgedeckten Spuren zu prominenten Helfern, die Heinrich den Löwen bei der Anlage seines Marktortes an der Isar unterstützten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
eBook Die Gründung einer Stadt im Mittelalter
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München; Sprache: Deutsch, Abstract: Die mittelalterliche Stadt – bis heute h

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
Die Gründung einer Stadt im Mittelalter als eBo...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,99 € / in stock)

Die Gründung einer Stadt im Mittelalter:Planungsprinzipien, Vorbilder, archäologische Befunde

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Scholz, Freimut: Die Gründung der Stadt München
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gründung der Stadt MünchenEine spektakuläre Geschichte auf dem PrüfstandTaschenbuchvon Freimut ScholzEAN: 9783000229916Einband: Kartoniert / BroschiertErscheinungsjahr: 2007Sprache: DeutschSeiten: 144Abbildungen: 74 Abb.Maße:

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
Die Gründung der Stadt München als Buch von Fre...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,90 € / in stock)

Die Gründung der Stadt München:Eine spektakuläre Geschichte auf dem Prüfstand Freimut Scholz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.12.2017
Zum Angebot
Die Gründung der Stadt Bern als Buch von Regula...
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(18,00 € / in stock)

Die Gründung der Stadt Bern:Gemäldezyklus von Humbert Mareschet aus dem Berner Rathaus 15841586 Glanzlichter aus dem Bernischen Historischen Museum Regula Luginbühl Wirz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Luginbühl Wirz, Regula: Die Gründung der Stadt ...
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gründung der Stadt BernGemäldezyklus von Humbert Mareschet aus dem Berner Rathaus 15841586Taschenbuchvon Regula Luginbühl WirzEAN: 9783034009973Einband: Kartoniert / BroschiertErscheinungsjahr: 2010Sprache: DeutschSeiten: 64Maße: 2

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 12.01.2018
Zum Angebot
Die Gründung der Stadt Alexandreia in Ägypten d...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Universität), Veranstaltung: ProSeminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Auf seinem großen Feldzug bis ans Ende der damals bekannten Welt vollbrachte Alexander der Große, Sohn von Philipp II., zahlreiche große Taten. Der makedonische König verbreitete die griechische Kultur in ganz Asien und befreite die Welt vom Großkönigreich der Perser. Besonders hervorzuheben sind die von ihm praktizierten Städtegründungen, die sich über ganz Asien erstreckten. Diese Gründungen sind mit vielen Legenden verwoben. Es sollen mehr als 70 Städte in ganz Asien und Griechenland gewesen sein, die ihm in späteren Überlieferungen zugeschrieben worden sind. Die Erbauung von Alexandreia in Ägypten stellte jedoch die größte Städtegründung auf seinem Feldzug dar. Dieses Alexandreia wuchs zu einem der größten Handelszentren der antiken Welt heran. Noch heute existiert diese Stadt an der Mittelmeerküste im Norden Ägyptens. Ein Überrest aus der Vergangenheit beschreibt, wie prächtig und groß die Stadt in der Antike gewesen sein muss. Als spätere Hauptstadt des Ptolemäerreiches wurde sie nach Alexanders Tod zu einer der bedeutenden Wirtschafts-, Wissenschafts-, und Kulturmetropolen. Kennzeichnend waren die Bauwerke wie die Bibliothek von Alexandria, das Alexandergrab, der Tempel der Serapis und der Pharos von Alexandria, welcher zu einem der sieben Weltwunder der Antike zählt. Diese Hausarbeit analysiert, wieso Alexander der Große gerade in Ägypten den Bau Alexandreias beauftragte. Überwiegten die strategischen Vorteile der Lage Ägyptens zur Festigung des Mittelmeerraumes, um so die Flottenkontrolle zu sichern? War ihm die Versorgung des Heeres so wichtig, dass er dafür eine ganze Stadt gründen ließ? Oder war die Angst vor der ägyptischen Autonomie so groß, dass er einen neuen Gegner fürchten musste und daher einen Standpunkt in diesem Gebiet erbaute?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Gründung einer Stadt im Mittelalter - Planu...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Die mittelalterliche Stadt - bis heute hat sie nichts von ihrer Faszination verloren und lockt Scharen von Touristen aus aller Welt nach Europa. Ursächlich hierfür ist vor allem ihr, durch eine gotische Silhouette geprägtes Erscheinungsbild: Mit der engen, spitzgiebeligen Bebauung und den verwinkelten Gassen strahlt dieser Ort Ruhe und Gemütlichkeit aus. Stadtmauern, Wehrtürme und Stadttore hingegen bezeugen Wehrfähigkeit und Selbstbehauptungswillen der Einwohner. Trotz dieser sich wiederholenden charakteristischen Merkmale weisen Städte des mittelalterlichen Deutschen Reiches vielfältige Erscheinungsformen und Einwohnerzahlen auf, womit die Frage einhergeht, was eine Stadt genau definiert und sie von den nichtstädtischen Siedlungsformen wie Dörfern oder Marktflecken unterscheidet. Bei Eberhard Isenmann findet man verschiedene Deutungsversuche von baulichen Erscheinungsformen über die Rechtsordnung bis hin zu bevölkerungsstatistischen Auswertungen und Wirtschaftlichkeit. Beginnt man bei der baulichen Komponente, so fällt einem zuerst der Mauerring mit seiner militärischen und rechtlichen Funktion ins Auge. Im Mittelalter, als die Kriegsführung vor allem ihre Vorteile in der Defensive hatte, war dieser durchaus wirkungsvoll, verlor aber mit der Weiterentwicklung der Waffen allmählich seinen Nutzen. Durch die daraus resultierende Siedlungserweiterung konnte er kein Kennzeichen für eine Stadt mehr darstellen, zumal manche Städte erst sehr spät oder auch gar nicht befestigt wurden und sich auch befestigte Marktflecken und Dörfer finden lassen. Unter dem bekannten Slogan Stadtluft macht frei nach Jahr und Tag wird ein gängiger Rechtsgrundsatz der damaligen Zeit beschrieben und machte die stadtbürgerliche Freiheit und Gleichheit als einen eigenen Rechtsraum attraktiv u.a. für die leibeigene Landbevölkerung. Nach und nach wurde diese städtische Grundregel von den staatsbürgerlichen Rechtsprinzipen ersetzt, was einen Bezug auf die Begriffsdefinition hinfällig machte. Gleichwohl bleibt die bauliche Erscheinungsform und die rechtliche Ordnung ein wesentliches Kriterium. [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot