Angebote zu "Inkarnatklee" (9 Treffer)

Kiepenkerl Inkarnatklee 75 g
1,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand
(26,53 € / 1000 g)

Klee, Inkarnatklee / Inhalt: 75 g / Eigenschaften: Stickstoffsammler / Ergiebigkeit: 25 m² / Aussaatzeit: Mai, Juni, Juli / Aussaatmenge: 3 g/m² / Aussaatorte: halbschattig, sonnig / Botanische Bezeichnung: Trifolium incarnatum var. sativum / Eignungen: Futterpflanze, Gründüngung

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 20.09.2017
Zum Angebot
Kiepenkerl Inkarnatklee 1 kg
8,49 € *
zzgl. 3,50 € Versand
(8,49 € / 1000 g)

Klee, Inkarnatklee / Inhalt: 1.000 g / Eigenschaften: Stickstoffsammler / Ergiebigkeit: 330 m² / Aussaatzeit: Mai, Juni, Juli / Aussaatmenge: 3 g/m² / Aussaatorte: sonnig, halbschattig / Botanische Bezeichnung: Trifolium incarnatum var. sativum / Eignungen: Gründüngung, Futterpflanze

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 20.09.2017
Zum Angebot
N.L. Chrestensen Gründüngungsmix
1,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand
(3,98 € / pro 100 g)

Stark strapazierte Böden benötigen eine biologische Gesunderhaltung. Ideal für eine solche Spezialbehandlung ist der Anbau einer Mischung aus Lupinen, Sommerwicken, Saaterbsen, Buchweizen, Inkarnatklee, Alexandrinerklee, Perserklee und Phacelia, die den Boden tief durchwurzeln. Aussaat: Bei Neuanlage oder zur Bodenverbesserung ab Mai. Als Gründüngung nach Abräumen der Kulturpflanzen bis Mitte August aussäen, dabei breitwürfig säen und hinterher leicht einharken. Saattiefe 1 bis 2 cm, Keimtemperatur 15 °C bis 25 °C, Keimdauer 10 bis 15 Tage. Pflege: Bis zum Aufgang gleichmäßig feucht halten.

Anbieter: OBI -Mehr
Stand: 25.08.2017
Zum Angebot
N.L. Chrestensen Gründüngungsmix
2,49 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Stark strapazierte Böden benötigen eine biologische Gesunderhaltung. Ideal für eine solche Spezialbehandlung ist der Anbau einer Mischung aus Lupinen, Sommerwicken, Saaterbsen, Buchweizen, Inkarnatklee, Alexandrinerklee, Perserklee und Phacelia, die den Boden tief durchwurzeln. Aussaat: Bei Neuanlage oder zur Bodenverbesserung ab Mai. Als Gründüngung nach Abräumen der Kulturpflanzen bis Mitte August aussäen, dabei breitwürfig säen und hinterher leicht einharken. Saattiefe 1 bis 2 cm, Keimtemperatur 15 °C bis 25 °C, Keimdauer 10 bis 15 Tage. Pflege: Bis zum Aufgang gleichmäßig feucht halten.

Anbieter: OBI - AT
Stand: 17.07.2017
Zum Angebot
Inkarnat-Klee
2,00 € *
zzgl. 1,90 € Versand

Trifolium incarnatum Inkarnat-Klee Farbenprächtige Blume für den Naturgarten, Gründünger und Stickstoffsammler. Die Blätter schmecken nach einer Mischung aus Feldsalat und Erbsen, die Blüten süßer. Die Blätter können als Würze in Salate und Marinaden gegeben werden, die Blüten können als essbare Dekoration dienen. Nützlich für Bienen. Standort sonnig, durchlässig Lebensdauer ein- bis zweijährig Blüte rot, Mai-August, im 1. oder 2. Jahr Höhe 80 cm Abstand 30 cm (10 Pflanzenm) Aussaat April-Juli, September ins Freiland Saattiefe 1 cm Keimdauer 2-3 Wochen bei 15-20°C Inhalt mind. 30 Korn

Anbieter: DaWanda - Anlässe...
Stand: 26.08.2017
Zum Angebot
Essbare Blüten (Sortiment)
10,00 € *
zzgl. 1,90 € Versand

Fünf Samentütchen mit Aussaatanleitungen, in Packpapier eingeschlagen und mit Banderole versehen. Fotos, Details und Aussaathinweise zu den einzelnen Pflanzen findest Du in meinem Gesamtsortiment – gib dafür einfach den Pflanzennamen in die Suchmaske links oben auf der Hauptseite ein! Borago officinalis Borretsch Bekanntes Garten- und Wildkraut für den Kräutergarten und Bauerngarten. Schon 3 Monate nach der Aussaat erscheinen die ersten der wunderschönen leuchtend blauen Blüten. Borretsch enthält Alkaloide, die die Leber schädigen können, daher wird der Verzehr der nach frischen Gurken schmeckenden Blätter nicht mehr empfohlen, die Blüten können sparsam als essbare Dekoration verwendet werden. Medizinisch wird das Öl aus den Borretsch-Samen verwendet bei Neurodermitis, Gelenk- und Erkältungskrankheiten, Erkrankungen der Niere und Blase. Schmetterlings- und Hummelweide. Trifolium incarnatum Inkarnat-Klee Farbenprächtige Blume für den Naturgarten, Gründünger und Stickstoffsammler, Bienenweide, Schnittblume. Die Blätter schmecken nach einer Mischung aus Feldsalat und Erbsen, die Blüten süßer. Die Blätter können als Würze in Salate und Marinaden gegeben werden, die Blüten können als essbare Dekoration dienen. Tropaeolum majus Große Kapuzinerkresse Gewürzkraut mit großen essbaren Blüten und Heilpflanze für den Natur-, Kräuter- und Bauerngarten, für Balkonkasten und Pflanzkübel. Schmeckt typisch nach Kresse. Die Blätter können von April-September als Würze für Salate, Kräuterbutter, Quark, Kartoffeln usw. verwendet werden, auch ein leckeres Pesto lässt sich daraus herstellen. Die Blütenknospen von Mai-August kapernartig eingelegt. Die Blüten, ganz oder in Streifen geschnitten, als schöne essbare Dekoration. Bei Harnwegsinfektionen, Infektionen der Lunge und grippalen Infekten eingesetzt. Äußerlich als Aufguss bei Haarausfall. Dauerblüher, Hummel- und Schmetterlingsweide. Malva moschata Moschusmalve Einheimische Wildpflanze, Wildgemüse, Heil- und Teepflanze für den Natur-, Kräuter- und Duftgarten. Angenehm zarter Moschusduft. Die ganze Pflanze ist essbar junge Blätter frisch oder erhitzt, Knospen kurz gebraten oder eingelegt, Blüten als essbare Dekoration, junge Wurzeln im Herbst oder Frühjahr fein geschnitten in Brat- oder Ofengemüse, Suppen (andickend). Ein Tee aus getrockneten Blättern schmeckt angenehm und hilft bei Erkältungen und Husten, bei Entzündungen im Verdauungstrakt und bei Magengeschwüren. Calendula officinalis Echte Ringelblume Heilpflanze für den Kräuter- und Bauerngarten, schöne Schnittblume, Schmetterlingsweide. Die Blüten sind essbar, haben einen mild-würzigen Geschmack. Die Knospen können ausgebacken, kurz gebraten und kapernartig eingelegt werden. Getrocknete Blütenblätter wegen ihrer Farbe in Teemischungen. Aufgüsse, Tees und Salben auf Basis von Ringelblumen-Blüten wirken entzündungshemmend und fördern die Wundheilung.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 26.08.2017
Zum Angebot
Sommerblumen für große Pflanzkübel (Sortiment)
20,00 € *
zzgl. 1,90 € Versand

Zehn Samentütchen mit Aussaatanleitungen, in Packpapier eingeschlagen und mit Banderole versehen. Fotos, Details und Aussaathinweise zu den einzelnen Pflanzen findest Du in meinem Gesamtsortiment – gib dafür einfach den Pflanzennamen in die Suchmaske links oben auf der Hauptseite ein! Lavatera trimestris Bechermalve (Mischung) Schöne Sommerblume mit becherförmigen Blüten, die bis zu 10 cm groß werden. Ein Dauerblüher und toller Farbgeber im Staudenbeet oder in Balkonkästen und Pflanzkübeln. Die Zierpflanze stammt aus dem mediterranen Raum, ist anspruchslos und kann auch Trockenheit vertragen (Staunässe nicht). Die Blüten sind wie bei allen Malven essbar. Wertvolle Bienen- und Hummelweide, Schnittblume, Bauerngartenpflanze. Nicandra physaloides Blaue Lampionblume Wunderschöne Zierpflanze für Beete, Blumenkästen und Kübel. Den ganzen Sommer über erscheinen unzählige hellblaue Blüten. Blüht noch im selben Jahr, übersteht aber keinen Frost. Anders die Samen lässt man die Pflanze im Beet stehen, sät sie sich selbst aus. Bienenweide, sehr giftig! Clarkia rubicunda Mandelröschen Farbenprächtige und reichblühende Bauerngartenpflanze, gute Schnittblume. Die Blüten erinnern an die eines Mandelbäumchens, daher ihr Name. Kann auch in Pflanzkübeln und Töpfen gezogen werden. Nigella damascena Jungfer im Grünen, rosa-weiße Mischung Wunderschöne Bauerngarten-Pflanze. Die Samen können von September bis Oktober geerntet und zu einem pfeffrig-waldmeister-aromatischen Gewürz vermahlen werden, sollten wegen der enthaltenen Alkaloide aber nur sparsam verwendet werden. Das Öl oder ein Tee aus den Samen wirkt antioxidativ, blutzuckersenkend, leberschützend, entzündungshemmend, entkrampfend, schleimlösend und beugt Thrombosen vor. Die ballonförmigen Samenstände eignen sich für Trockensträuße. Bienen- und Schmetterlingsweide. Consolida ajacis Garten-Rittersporn Einheimische Wildpflanze für den Natur- und Bauerngarten, Balkonkasten und Pflanzkübel. Wunderschöne, traubige Blütenstände in tiefem Blau, in der Natur gedeiht er auf Schutt, an Straßenrändern und auf Äckern. Tolle Schnittblume, Schmetterlings- und Hummelweide, giftig. Trifolium incarnatum Inkarnat-Klee Farbenprächtige Blume für den Naturgarten, Gründünger und Stickstoffsammler, Bienenweide, Schnittblume. Die Blätter schmecken nach einer Mischung aus Feldsalat und Erbsen, die Blüten süßer. Die Blätter können als Würze in Salate und Marinaden gegeben werden, die Blüten können als essbare Dekoration dienen. Papaver somniferum Schlafmohn Wunderschöne Zierpflanze für den Bauerngarten, besonders in größeren Beständen. Wegen ihrer Samenkapseln sehr schön im Trockenstrauß. Hervorragende Hummelweide, giftig! Fagopyrum esculentum Echter Buchweizen Kulturpflanze, Heil- und Färberpflanze für den Kräuter- und Duftgarten. Die Blüten duften herrlich und ziehen Bienen an. Aus Blüten und Samen kann roter Farbstoff gewonnen werden. Die Früchte sind glutenfrei und schmecken nussig-getreideartig. Man kann sie wie Risotto zubereiten, eingeweicht ergeben sie eine gute Basis für Bratlinge. Als Tee aufgebrüht wirken sie blutdrucksenkend und antioxidativ, helfen bei Venen- und Gefäßleiden, regen die Milchbildung bei Wöchnerinnen an. Cosmos bipinnatus Schmuckkörbchen Einjährige Zierpflanze, Dauerblüher, gute Schnittblume, Bienenweide. Sie kommt mit jedem Gartenboden zurecht, kann auch in Pflanzkübeln gezogen werden. Die Mischung enthält Samen von rosa, pink und weiß blühenden Exemplaren. Centaurea cyanus Kornblume Einheimische Wildpflanze für Naturgarten, Wildblumen-Wiese, Balkonkasten und Pflanzkübel. Lockt Schmetterlinge und Hummeln an, blüht noch im Jahr der Aussaat. Die hübschen blauen Blüten sind geschmacksneutral, sie können frisch oder getrocknet als essbare Dekoration verwendet werden, sind v.a. in Teemischungen beliebt, denn sie verlieren ihre Farbe durch das Trocknen nicht. In der Volksheilkunde bei Fieber, Menstruationsstörungen, Weißfluss und Verstopfung eingesetzt.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 13.09.2017
Zum Angebot
Essbare Blüten (Saatgut-Box)
25,00 € *
zzgl. 2,80 € Versand

Eine Saatgutbox, fünf Samentütchen und fünf Pflanzensteckbriefe. Die Box ist aus Lindenholz gearbeitet, unbehandelt, 20,7 x 8 x 3,8 cm. Auf den Tütchen befinden sich ausführliche Aussaathinweise, auf den Steckbriefen (Hochglanzkarton, Digitaldruck) außerdem ein Foto der Pflanze und die Verwendungshinweise. Fotos, Details und Aussaathinweise zu den einzelnen Pflanzen findest Du in meinem Gesamtsortiment – gib dafür einfach den Pflanzennamen in die Suchmaske links oben auf der Hauptseite ein! Borago officinalis Borretsch Bekanntes Garten- und Wildkraut für den Kräutergarten und Bauerngarten. Schon 3 Monate nach der Aussaat erscheinen die ersten der wunderschönen leuchtend blauen Blüten. Borretsch enthält Alkaloide, die die Leber schädigen können, daher wird der Verzehr der nach frischen Gurken schmeckenden Blätter nicht mehr empfohlen, die Blüten können sparsam als essbare Dekoration verwendet werden. Medizinisch wird das Öl aus den Borretsch-Samen verwendet bei Neurodermitis, Gelenk- und Erkältungskrankheiten, Erkrankungen der Niere und Blase. Schmetterlings- und Hummelweide. Trifolium incarnatum Inkarnat-Klee Farbenprächtige Blume für den Naturgarten, Gründünger und Stickstoffsammler, Bienenweide, Schnittblume. Die Blätter schmecken nach einer Mischung aus Feldsalat und Erbsen, die Blüten süßer. Die Blätter können als Würze in Salate und Marinaden gegeben werden, die Blüten können als essbare Dekoration dienen. Tropaeolum majus Große Kapuzinerkresse Gewürzkraut mit großen essbaren Blüten und Heilpflanze für den Natur-, Kräuter- und Bauerngarten, für Balkonkasten und Pflanzkübel. Schmeckt typisch nach Kresse. Die Blätter können von April-September als Würze für Salate, Kräuterbutter, Quark, Kartoffeln usw. verwendet werden, auch ein leckeres Pesto lässt sich daraus herstellen. Die Blütenknospen von Mai-August kapernartig eingelegt. Die Blüten, ganz oder in Streifen geschnitten, als schöne essbare Dekoration. Bei Harnwegsinfektionen, Infektionen der Lunge und grippalen Infekten eingesetzt. Äußerlich als Aufguss bei Haarausfall. Dauerblüher, Hummel- und Schmetterlingsweide. Malva moschata Moschusmalve Einheimische Wildpflanze, Wildgemüse, Heil- und Teepflanze für den Natur-, Kräuter- und Duftgarten. Angenehm zarter Moschusduft. Die ganze Pflanze ist essbar junge Blätter frisch oder erhitzt, Knospen kurz gebraten oder eingelegt, Blüten als essbare Dekoration, junge Wurzeln im Herbst oder Frühjahr fein geschnitten in Brat- oder Ofengemüse, Suppen (andickend). Ein Tee aus getrockneten Blättern schmeckt angenehm und hilft bei Erkältungen und Husten, bei Entzündungen im Verdauungstrakt und bei Magengeschwüren. Calendula officinalis Echte Ringelblume Heilpflanze für den Kräuter- und Bauerngarten, schöne Schnittblume, Schmetterlingsweide. Die Blüten sind essbar, haben einen mild-würzigen Geschmack. Die Knospen können ausgebacken, kurz gebraten und kapernartig eingelegt werden. Getrocknete Blütenblätter wegen ihrer Farbe in Teemischungen. Aufgüsse, Tees und Salben auf Basis von Ringelblumen-Blüten wirken entzündungshemmend und fördern die Wundheilung.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 26.08.2017
Zum Angebot
Sommerblumen für große Pflanzkübel (Saatgut-Box)
35,00 € *
zzgl. 2,80 € Versand

Eine Saatgutbox, zehn Samentütchen und zehn Pflanzensteckbriefe. Die Box ist aus Lindenholz gearbeitet, unbehandelt, 20,7 x 8 x 3,8 cm. Auf den Tütchen befinden sich ausführliche Aussaathinweise, auf den Steckbriefen (Hochglanzkarton, Digitaldruck) außerdem ein Foto der Pflanze und die Verwendungshinweise. Fotos, Details und Aussaathinweise zu den einzelnen Pflanzen findest Du in meinem Gesamtsortiment – gib dafür einfach den Pflanzennamen in die Suchmaske links oben auf der Hauptseite ein! Lavatera trimestris Bechermalve (Mischung) Schöne Sommerblume mit becherförmigen Blüten, die bis zu 10 cm groß werden. Ein Dauerblüher und toller Farbgeber im Staudenbeet oder in Balkonkästen und Pflanzkübeln. Die Zierpflanze stammt aus dem mediterranen Raum, ist anspruchslos und kann auch Trockenheit vertragen (Staunässe nicht). Die Blüten sind wie bei allen Malven essbar. Wertvolle Bienen- und Hummelweide, Schnittblume, Bauerngartenpflanze. Nicandra physaloides Blaue Lampionblume Wunderschöne Zierpflanze für Beete, Blumenkästen und Kübel. Den ganzen Sommer über erscheinen unzählige hellblaue Blüten. Blüht noch im selben Jahr, übersteht aber keinen Frost. Anders die Samen lässt man die Pflanze im Beet stehen, sät sie sich selbst aus. Bienenweide, sehr giftig! Clarkia rubicunda Mandelröschen Farbenprächtige und reichblühende Bauerngartenpflanze, gute Schnittblume. Die Blüten erinnern an die eines Mandelbäumchens, daher ihr Name. Kann auch in Pflanzkübeln und Töpfen gezogen werden. Nigella damascena Jungfer im Grünen, rosa-weiße Mischung Wunderschöne Bauerngarten-Pflanze. Die Samen können von September bis Oktober geerntet und zu einem pfeffrig-waldmeister-aromatischen Gewürz vermahlen werden, sollten wegen der enthaltenen Alkaloide aber nur sparsam verwendet werden. Das Öl oder ein Tee aus den Samen wirkt antioxidativ, blutzuckersenkend, leberschützend, entzündungshemmend, entkrampfend, schleimlösend und beugt Thrombosen vor. Die ballonförmigen Samenstände eignen sich für Trockensträuße. Bienen- und Schmetterlingsweide. Consolida ajacis Garten-Rittersporn Einheimische Wildpflanze für den Natur- und Bauerngarten, Balkonkasten und Pflanzkübel. Wunderschöne, traubige Blütenstände in tiefem Blau, in der Natur gedeiht er auf Schutt, an Straßenrändern und auf Äckern. Tolle Schnittblume, Schmetterlings- und Hummelweide, giftig. Trifolium incarnatum Inkarnat-Klee Farbenprächtige Blume für den Naturgarten, Gründünger und Stickstoffsammler, Bienenweide, Schnittblume. Die Blätter schmecken nach einer Mischung aus Feldsalat und Erbsen, die Blüten süßer. Die Blätter können als Würze in Salate und Marinaden gegeben werden, die Blüten können als essbare Dekoration dienen. Papaver somniferum Schlafmohn Wunderschöne Zierpflanze für den Bauerngarten, besonders in größeren Beständen. Wegen ihrer Samenkapseln sehr schön im Trockenstrauß. Hervorragende Hummelweide, giftig! Fagopyrum esculentum Echter Buchweizen Kulturpflanze, Heil- und Färberpflanze für den Kräuter- und Duftgarten. Die Blüten duften herrlich und ziehen Bienen an. Aus Blüten und Samen kann roter Farbstoff gewonnen werden. Die Früchte sind glutenfrei und schmecken nussig-getreideartig. Man kann sie wie Risotto zubereiten, eingeweicht ergeben sie eine gute Basis für Bratlinge. Als Tee aufgebrüht wirken sie blutdrucksenkend und antioxidativ, helfen bei Venen- und Gefäßleiden, regen die Milchbildung bei Wöchnerinnen an. Cosmos bipinnatus Schmuckkörbchen Einjährige Zierpflanze, Dauerblüher, gute Schnittblume, Bienenweide. Sie kommt mit jedem Gartenboden zurecht, kann auch in Pflanzkübeln gezogen werden. Die Mischung enthält Samen von rosa, pink und weiß blühenden Exemplaren. Centaurea cyanus Kornblume Einheimische Wildpflanze für Naturgarten, Wildblumen-Wiese, Balkonkasten und Pflanzkübel. Lockt Schmetterlinge und Hummeln an, blüht noch im Jahr der Aussaat. Die hübschen blauen Blüten sind geschmacksneutral, sie können frisch oder getrocknet als essbare Dekoration verwendet werden, sind v.a. in Teemischungen beliebt, denn sie verlieren ihre Farbe durch das Trocknen nicht. In der Volksheilkunde bei Fieber, Menstruationsstörungen, Weißfluss und Verstopfung eingesetzt.

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 17.08.2017
Zum Angebot